Kreativität

Letzte Nacht war es mal wieder so weit, ab und zu muss das sein. Kopfhörer auf und in adäquater Lautstärke Musik gehört. Gute Musik. Diesmal war ein Video von Peter Gabriel dran.

„Growing Up Tour Live“. Einfach nur gut. Nach einer Weile geht mir so durch den Kopf, was das eigentlich für ein Gott sein muss der uns mit Musik beschenkt. Der uns die Fähigkeit gibt kreativ zu sein. War das nötig? Ich glaube , ja.

Klar, unserer Kreativität sind Grenzen gesetzt. Wir können nicht aus dem Nichts schöpferisch tätig sein. Unsere Spielfläche ist aber dennoch so groß, dass wir sie nie voll bespielen können. Wir sind als Gegenüber Gottes geschaffen. Er möchte mit uns in Verbindung treten. Ein besonderer Punkt dabei ist aber, er will das wir uns entwickeln. Das ist nötig um Gott immer näher zu kommen, nicht auf dem gleichen Stand zu bleiben und jetzt kommt die Kreativität ins Spiel. In meinem Verständnis gehört es zur Kreativität sich selbst zu entdecken, sich selbst zu entwickeln, auszuwickeln, auszupacken. Ich glaube das hinter jedem künstlerischen Schaffen, wenn es ernsthaft betrieben wird, die Frage steckt: „Wer bin ich, wer bist du, wie ist die Welt?“ In dem wir kreativ sind, entwickeln wir uns. Wenn ich nun aber scheinbar keine kreativen Fähigkeiten besitze? Kreativität bedeutet nicht zwingend Künstler zu sein. Ich glaube eine Mutter die Ihre Kinder erzieht, wird zwangsläufig kreativ. Wir brauchen Kreativität um aus Krisen zu kommen …und …und …und.

Gott hat uns aber darüber hinaus beschenkt, mit der Fähigkeit ein Buch zu schreiben, ein Bild zu malen, ein Lied zu schreiben. Ich finde das wunderbar. Wir dürfen in der Kunst uns selbst, die Welt und Gott suchen und entdecken. Ich verstehe heute etwas besser warum David Lieder geschrieben hat. Wenn es ihm gut ging und auch in Krisen. Ich glaube, dass es Gott gefällt wenn wir unsere Möglichkeiten nutzen. Wenn wir die Welt bunt, froh und ehrlich machen.

Immer wieder sind mir Menschen begegnet die gesagt haben: Dies oder jenes würde ich auch gerne können. Ich würde auch gerne was machen, irgendwie, aber ich habe da keine Begabung.

Jetzt lehne ich mich mal aus dem Fenster, ich bin mir sicher, dass jeder Mensch bestimmte Begabungen hat. Jeder! Vielleicht ist das die Gabe des zu Hörens oder Mut Machens. Vielleicht ist da die Gabe des Malens. Dazu muss man aber Farbe und Pinsel kaufen und es versuchen.

Ich denke, man sollte seine eigenen Gaben suchen und schon ist man sich selbst auf der Spur.

Ich glaube das Gott genau das will. Wir sollen uns selbst und dem Leben auf die Spur kommen und verstehen dass die wichtigste Spur, die ist, die zu Gott führt, der uns so liebt, dass er uns Musik und Leinwand und viel mehr schenkt.

Es grüßt: Michael

Ein Gedanke zu “Kreativität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.