Reden kann auch mal Gold sein.

Manchmal passieren schon merkwürdige Dinge.

Mit einem Kollegen bin ich dabei, am Rand eines Fuß und Radweges eine Hecke zu schneiden. Hin und wieder kommen Fußgänger und Radfahrer vorbei. Weil alles sehr eng ist, machen wir platz, damit die Leute vorbei können. Nach einigen Stunden Arbeit stelle ich fest, das mein Kollege genauso wie ich verwundert ist. Keiner der Menschen schaut einen an oder sagt ein Wort. Ein Fußgänger stolpert fast, ich helfe ihm. Er vermeidet es mir ins Gesicht zu schauen und schweigt. Alle wirken merkwürdig apathisch. Der Kollege sagt: „ Vielleicht ist hier eine Psychiatrie in der Nähe“. Ok, er hat es etwas anders formuliert, aber ich weiß schon was er meint. Irgendwie wirkt die Szenerie unnormal und krank.

Kurz vor Ende der Arbeit, nachdem noch einige schweigende Zombies an uns vorbei gelaufen sind, erscheint plötzlich ein Radfahrer. Ein einfaches, älteres, etwas auffällig gestaltetes Fahrrad. Darauf sitzt ein kleiner älterer Japaner im bunten Outfit. Er grinst uns an und hat offensichtlich Lust auf einen Plausch. Wir lassen uns gerne darauf ein.

Er sagt:“Arbeit besser mit japanischer Methode“ ,und lächelt.

Der Kollege antwortet: „Wie denn, mit dem Samurai Schwert?“

Genau“, sagt der Japaner und lächelt.

Nach ein paar Sätzen fährt er fröhlich weiter.

Die Lösung eines Problems ist nicht immer dort, wo man sie sucht.

Auch der Japaner wirkte irgendwie unwirklich aber er hat uns für den Moment mit der Menschheit versöhnt. Es erschien mir so als würde jemand sagen: „Also wenn ihr unbedingt mal einen Plausch braucht …. Bitte.“

Dieser „Jemand“ muss wohl wissen, dass wir Menschen den Kontakt zu anderen Menschen brauchen. Manchmal reicht ja schon ein kleines Geplauder um zu wissen, dass man noch lebt. Manchmal braucht man aber auch ein Gespräch mit Substanz, mit Ehrlichkeit und Tiefe. Schwierig zu finden.

Ich überlege mir ob Heckenschneiden mit einem Samurai Schwert Sinn machen könnte …?

Es grüßt: Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.